team - endurance


TAG 7






hamma was vergessen ?


na? dann auf auf - richtung norden gehts !



reifenstand: dunlop qualifier "schwarz"
tank und öl: voll
motivation der piloten: deprimiert :-(


los los
aber zuerst muss wiedereinmal gepackt werden



irgendwie ist da Indianer in der woche aber ziemlich gealtert *hihi*



mittlerweile routine - das bepacken der esel





wieder retour nach jausiers und irrtümlich rauf aufn
colle della maddalena ( 1996m ) - wo einge muhren umfahren werden mussten

die italienische seite haben sie sich aber wettertechnisch gespart
und sind umgekehrt



wobei der mr.TOMTOM schon einige spannungstechnische aussetzer
hatte und des ganze ned einfacher dadurch wurde



dafür entschädigt der col de vars ( 2109m )






und durch guillestre aufn

col d´izoard ( 2361m ) . . . .








.... zum frühstückn



da hats schon dem napoleon gschmeckt ;- )




weiter gehts - rechts-links-rechts-links-re , , , , , +HURRAAAAA*




briancon kenne sie schon - genauso wie den

col de montgenèvre ( 1854m ) richtung
Italien nach susa und wieder nach
frongraich übern col du mont cenis ( 2087m )



die wolken werden dichter . . . .




. . . .aber de foarb der lockn - a waunsinn!






erwartet die beiden da sogar was?



col l´iseran - 2770m - wolkengrenze erreicht ?



unten in val d´isere war die sicht scho wieder besser



noamal en klan st. bernhard - 2188m

und in Italien richtung aosta und arona
zum ausschnaufn beim tanken +g*




nach kilometerlanger fader streckn in die schweiz

und zwar zum lago maggiore







in brissago wird dann nach einem ausgezeichneten
futter genächtigt







frage zum tage:

was denken sich die schweizer seerundstreckenanrainer ???





zur HEIMREISE